Info
Letzte Kommentare
September 2014
M D M D F S S
« Mai    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  
Blog Verzeichnis

Archiv für die Kategorie „Gastronomie Hotelerie“

Mobile Kassen pro und contra

Was spricht gegen den Einsatz von mobilen Kassen? Man könnte annehmen, dass zum Beispiel der Einsatz im Freien damit verbunden sein könnte, dass die mobile bei Regen nass werden könnte. Oder dass sie aus der Hand fällt und beim Sturz beschädigt wird. So etwas kann natürlich passieren, wenn man noch ein Tablett in der Hand hat. Die Bedienung einer mit kleinem Display und kleiner Tastatur könnte Fehleingaben verursachen. Der Funkbereich der ist natürlich in gewisser Weise begrenzt. Gegen mobile Kassensysteme könnte dann sprechen, dass die nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert, sobald der Service Mitarbeiter versehentlich diesen Funkbereich verlässt und das dann offline arbeiten soll. Ein anderer Hinderungsgrund könnte sein, dass die Daten aus den mobilen nicht im Netzwerk zur Verfügung stehen und wenn dann ein Gast, vielleicht weil es draußen kühl geworden ist, nach drinnen wechselt, die Abrechnung kompliziert ist. Oder auch dass die Anschaffungskosten für zusätzliche mobile zu teuer sein könnte.

Für die mobilen spricht, dass die Bedienung von Gästen in weitläufigen Außenbereichen wesentlich effizienter von statten geht. Das Servicepersonal spart enorm an zusätzlichen Wegen zum Ausdrucken des Orderbons an einem stationären Kassensystem. Die Aufnahme der Bestellung erfolgt direkt in die , damit wird wiederum ein Arbeitsschritt gespart, denn sonst nimmt der Kellner die Bestellung erst auf seinen Block auf, geht damit zur stationären , bucht die Bestellung dort auf den entsprechenden Tisch und druckt den Orderbon, den er dann noch in die Küche oder an die Theke tragen muss. Eine mobile sendet nach Abschluss der Bestellung die Bestelldaten automatisch an den entsprechenden Drucker, so dass sich die Service Mitarbeiter diese Wege sparen können. Das ermöglicht dann, dass bereits die nächsten Gäste bedient werden können, oder dass zwischendurch schon mal andere Tische wieder abgeräumt werden können, damit die nächsten Gäste dort Platz nehmen können. Wenn ein Gast zahlen möchte, ist das für eine mobile auch problemlos mit einem ebenfalls mobilen Drucker möglich. Die Verbindung erfolgt bei den modernsten mobilen Modellen ganz einfach per Bluetooth.

Wenn in der Küche die Bestellung fertig ist, wird das Servicepersonal ganz einfach über den integrierten Vibrationsalarm per Kellnerruf informiert. Dieser Kellnerruf kann auch im ganzen Außenbereich genutzt werden, indem auf jedem Tisch kleine, batteriebetriebene Geräte aufgestellt werden, bei denen ein Gast, der bestellen möchte nur noch auf einen Knopf drücken muss, statt die Aufmerksamkeit des Kellners mühsam auf sich zu ziehen. Damit wird auf die Dauer sogar Mehrumsatz erzielt.

Die robusten Aluminiumgehäuse mancher mobiler sind so aufgebaut, dass sie wasser-, staub- und Stoßfest verarbeitet sind. Damit sind die Bedenken, die gegen eine mobile Kasse sprechen könnten auch schon ausgeräumt. Außerdem kann sie natürlich im bestehenden Netzwerk mit eingebunden werden, damit werden alle Daten auch im Netzwerk zur Verfügung gestellt. Es spricht also deutlich mehr für den Einsatz mobiler , als dagegen.

Tags:, , , , , , , ,

Verwandte Artikel