Info
Letzte Kommentare
August 2009
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
Blog Verzeichnis

Archiv für August 2009

Mobile Kassensysteme im praktischen Einsatz

Immer mehr machen mobile von sich reden. Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und die Arbeitserleichterung für das Servicepersonal sind auf jeden Fall gute Gründe, sich mit einem mobilen Kassensystem auseinander zu setzen. Da sich das mobile immer vor Ort im Einsatz befindet, ist es wichtig, dass auch kleine Unfälle gut überstanden werden können. Dazu sollte das stoßfest, wasser- und staubdicht verarbeitet sein. Ein leistungsfähiger Akku sollte ausreichend Energie für einen Arbeitstag zur Verfügung stellen können. Die Reichweite der Funkübertragung kann nicht immer ausreichen, um das komplette Gelände abzudecken, zum Beispiel bei einem Golfplatz oder ähnlichem. Daher ist es von großem Vorteil, wenn das mobile Kassensystem auch in der Lage ist, offline zu arbeiten. Das heißt, die Eingaben der Bestellungen werden gespeichert im , nach Rückkehr in den Funkbereich gleicht es die Daten mit dem Server ab und überträgt die neuen Bestellungen in die Küche und an die Theke. Bis der Kellner dort eintrifft, stehen die bestellten Speisen und Getränke bereits zum Servieren bereit. Das spart eine Menge Wege und Zeit ein, die Gäste sind gut betreut und das Servicepersonal wird deutlich entlastet. In Eiscafés sind mobile schon ein ganz normaler Anblick. Schon lange haben die freundlichen Kellner keine Blocks mehr, um die bestellten Eisbecher zu notieren. Die Wartezeiten werden dadurch extrem verkürzt und der Cappuccino oder der Eisbecher sind schneller beim Gast. Aber auch in der Konditorei mit Außenbereich, Ausflugslokalen mit Terrasse oder Biergärten setzen sich mobile Kassensysteme immer mehr durch. Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Schnellerer Service und eventuell sogar geringerer Personalaufwand durch die eingesparte Zeit machen die Investition attraktiv. Vor allem, weil die mobilen in Verbindung mit einem mobilen Drucker komplette, vollwertige darstellen und von den Anschaffungskosten her auch nicht höher liegen, als eine stationäre . Die neuartigen Displays mit Helligkeitssensor ermöglichen sowohl bei Sonnenlicht, als auch bei Dunkelheit mit Hintergrundbeleuchtung immer beste Lesbarkeit. Der Akku wird geschont, da ein Neigungssensor das automatisch ausschaltet, wenn es in den Holster geschoben wird und wieder an, wenn es heraus genommen wird. Wer sich nicht so ganz für ein mobiles erwärmen kann, hat die Möglichkeit ein hybrides System zu wählen. Dieses hat eine Docking Station, auf der es zum stationären wird. Für die Bedienung in weiter entfernten Teilen des Restaurants kann das Kassenteil abgenommen werden und funktioniert dann genau wie ein mobiles auch offline, da sich die gesamte Kassentechnik im Oberteil und nicht in der Docking Station befindet. Das ist eine Platz sparende Möglichkeit, Stationär und Mobil miteinander zu verbinden und die Vorteile beider Kassenarten zu nutzen. Natürlich verfügen die mobilen Kassensysteme über die gleichen Möglichkeiten zur Datenabfrage, wie gewöhnliche . So sind sie ebenfalls in der Lage, im Netzwerk zu arbeiten, Daten zu übertragen in Warenwirtschaft und ähnliche Programme und so die notwendigen Auswertungen für den betriebswirtschaftlichen Überblick über Umsätze und Wareneinsatz bereit zu stellen.

Tags:, , ,

Verwandte Artikel